cycling4life2022 – Eik Elstner fährt 3.000km mit dem Rad für den guten Zweck

Seit dem 10. September befindet sich Eik Elstner aus Kelkheim auf einer besonderen Herzensmission. Gestartet in seinem Heimatort Kelkheim-Fischbach über den Verein für krebskranke Kinder in Frankfurt möchte Eik in ungefähr 4 Wochen das Ziel Faro bzw. Armação de Pêra (Algarve, Portugal) mit dem Fahrrad erreichen und damit Hoffnung für alle geben, die zurzeit eine schwere Zeit durchleben. Kämpfen lohnt sich! Um am südwestlichsten Flecken Europas nach ungefähr 4 Wochen anzukommen, hat Eik knapp 3.000 km und 25.000 Höhenmeter zu überwinden.

“Ich freue mich auf eine spannende Tour, mit dem ein oder anderen Begleiter und hoffentlich ganz vielen tollen Begegnungen und Erlebnissen. Mit eurer Unterstützung aber sicher gar kein Problem”, sagte Eik während der letzten Vorbereitungen. Bei der Frage hinsichtlich seiner geplanten Route, leuchten die Augen des 34jährigen MTV-Athleten: “Von Karlsruhe über Colmar (Frankreich) nach Solothurn (Schweiz) werde ich bereits am dritten Tag die zweite Ländergrenze passiert haben. Weiter nach Lausanne, Genf und La Tour-Du-Pin geht es danach durch das Rhonetal bis nach Montpellier. Jetzt folgen ca. 1.000km an der Küste. Andorra rechtsliegend, an Barcelona vorbei bis nach Valencia. Hier überlege ich noch entweder weiter an der Küste (über Alicante, Almeria, Málaga) nach Sevilla zu kommen, oder durch das Landesinnere (Albacete, Córdoba). Von Sevilla ist es dann ja nur noch ein „Katzensprung“ von 200 km, um schlussendlich das Ziel an der Algarve in Portugal zu erreichen.”

Wer Eik auf seiner Reise folgen und unterstützen möchte, kann dies unter folgendem Link tun:

Beitrag teilen